Letztes Feedback

Meta





 

Tag 5-10

Guten Morgen, ja ich habe bisher die Zeit ganz gut überstanden. Ich verhalte mich, für meine Verhältnisse schon sehr konsequent. Das Gewicht ist jetzt - 1,9 kg seit dem 24.09.2015 das finde ich schon ganz gut, da ich ja jetzt nur noch 3,1 kg abnehmen muss....nur noch...wenn man das so schwarz auf weiss sieht, dann ist es doch irgendwie eine große Zahl. Vorallem wenn man bedenkt, dass ich solche Kilozahlen auf meiner Waage schon seit 15 Jahren nicht mehr gesehen habe....Laufen kann ich zur Zeit leider nicht, da mein Knie immer noch schmerzt, allerdings hält mich das nicht ab neue Laufschuhe zu kaufen Ich habe dann auch gestern ein sehr bequemes und hoffentlich auch gut zu laufendes Paar gefunden: Nike Pegasus. Jetzt scharre ich ungeduldig mit den Füßen, damit ich sie endlich testen kann. Mit dem Rad fahren ist ja auch gerade Pause, da ich mir am Dienstag einen Platten eingefangen habe. Schön....dass ich kein Handy dabei hatte und so 5 km nach Hause laufen konnte.....

Aber was soll man machen, wenn der einzige vorbeikommende Wagen den, du kennst , dir nett zu winkt und weiterfährt. Eine Frau auf dem Rad hielt sogar an um mir als Leidensgenossin gut zu zureden, da ihr am Morgen schon die Kette abgesprungen sei und man ja sozusagen daher verbrüdert ist. Ein Handy hatte sie natürlich nicht. Nächstes mal also immer mit Handy. Nun ist das Fahrrad jedenfalls auch nicht einsatzfähig. So wird es schwierig mit der Abnahme ohne Sport....Gestern hatte ich auch noch einen kleinen Fressanfall (irgendwie ist mein Körper mit 1400 kcal nicht zufrieden, er hat ständig Hunger..) und habe mir lauter halb gesundes Zeug reingehauen.... ich war erstaunt, dass ich wenigstens 100 gr weniger wog heute morgen anstatt 500 gr. mehr. Ja ich weiß, man soll sich nicht jeden Tag wiegen.... Weiter geht's, morgen heißt es den Betriebsausflug ohne allzu große Sünden zu überstehen.

3.9.15 11:52, kommentieren

Werbung


Tag 2 bis 4

Guten Morgen,

leider hat die radikale Abnahme vom ersten Tag nicht angehalten...aber das wäre ja auch ein Wunder. Nach dem ich ja am Dienstag 10 km gelaufen bin, nicht ganz unter einer Stunde, wie es mein Ziel war, aber immerhin in 1:03 .44 (das ist für mich schon Rekord) meldete sich aber mein Knie wieder. Am Mittwoch bin ich dann zum Pferde versorgen zum Stall gelaufen 3 km hin hat einigermaßen geklappt nach anfänglichem Zwicken, aber dann auf dem Rückweg ging es nicht mehr. Das Knie zwickte, als würde mir einer mit einer Nadel im Knie herumrühren. Also bin ich den Rest gegangen. Naja was soll ich sagen trotzdem habe ich mich ernährungsmäßig gut an alles gehalten und habe dann auch Donnerstag morgen 68,3 kg gehalten. Gestern dann die erste Herausforderung....keine Zeit für Sport und ein zwickendes Knie, dafür zum Geburtstag eingeladen. Kein Alkohol zu trinken , war jetzt das kleinere Übel, mit dem Wasser war ich zurfrieden. Beim Abendessen habe ich auch viel von der angebotenen Rohkost genommen und Krautsalat und ein Würstchen mit einem halben Brötchen. Aber dann kam das schwierigste, Chips..... aber nein ich habe, mich auf ein Händchen Chips und 1 Kinder Schokobon beschränkt, man war ich stolz....:-)

Allerdings zeigte die Waage trotzdem 68,5 heute morgen an. Aber vier Tage und  1,5 kg weniger ist ja auch schonmal nicht schlecht. Weiter gehts. Dran bleiben und keine Ausreden! Dann werden die letzten 3,5 kg ein Spiel..... (sag ich jetzt mal so).

28.8.15 09:56, kommentieren